Das Internet, der Raum voller Möglichkeiten. Gratisangebote sind unzählige vorhanden. Immer wieder werde ich gefragt, was nun im Internet wirklich gratis ist und was nicht. Daher habe ich mich entschieden Ihnen ein paar rechtliche Grundlagen mitzugeben, die in der Schweiz gelten.

Denn meisten dürfte es bekannt sein. In der Schweiz geniessen wir das Privileg des kostenlosen Downloads ohne sich strafbar zu machen. Musik, Videos, Bilder dürfen für den Eigengebrauch heruntergeladen und sogar an Freunde und Verwandte verteilt werden. Wichtig dabei ist, dass wir die Werke nicht an Fremde verteilen, auch keine Personen die wir nur zum Zweck der Verteilung kennen. Musik die illegal im Internet zur Verfügung gestellt wurde, darf ebenfalls heruntergeladen werden. Hinweis: Wir sehen aber häufig dass dies nicht ungefährlich ist. Die benötigten Toolbars sind mit Adware oder Spyware versetzt. Auf einigen Musikportalen werden Trojaner gleich mitverteilt.

Sobald Musik oder Bilder im Internet zur Verfügung gestellt werden ohne dass der Zugang auf die eigenen Bekannten beschränkt wird, beginnt die Illegalität. Fotos, Musik oder Computerprogramme die urheberrechtlich geschützt sind dürfen nicht frei verteilt werden.

Boden nicht verlieren

Urheberrecht

Art. 2 URG: "Werke sind, unabhängig von ihrem Wert oder Zweck, geistige Schöpfungen der Literatur und Kunst, die individuellen Charakter haben". Ein Foto kann Urheberrechtlich geschützt sein (Lebenszeit des Schöpfers plus 70 Jahre nach dessen Tod). Sogar Computerprogramme unterliegen diesem Schutz (Lebenszeit des Schöpfers plus 50 Jahre nach dessen Tod). Der Schutz entsteht nicht durch einen Registereintrag sondern ohne Formalitäten. Ein Copyright Hinweis auf einem Werk gibt einen entsprechenden Hinweis. Wenn sie also ein Foto aus der Google Suche auf ihrer Internetseite publizieren, ist es absolut möglich dass sie Urheberrecht verletzen. Denn allein der Urheber kann die Erlaubnis geben, dass Sie dieses Foto auf Ihrer Internetseite publizieren dürfen. So müssen Sie die Copyright Hinweise vor der Verwendung genau lesen und die Rechte die ein Urheber Ihnen gibt. Ist daraus nicht klar ableitbar ob Sie das Foto verwenden dürfen, fragen Sie beim Urheber nach oder verzichten Sie auf die Verwendung.

Musik Download

Wenn Sie das Foto einfach kopieren beachten Sie bitte, dass Urheber sehr unterschiedlich auf ihre Rechte bestehen können. Im Streitfall wird das Gericht entscheiden.

Wenn Sie ein Werk verwenden möchten und den Rechteinhaber nicht finden können, kann Ihnen oft an diesen Stellen weitergeholfen werden.

Die Fotos in diesem Newsletter sind von: http://pixabay.com/. Kostenlose Bilder die ohne Lizenz- oder Urheberrechte (soweit möglich) zur Verfügung gestellt werden. Achtung! Die eingeblendeten Fotos auf der Internetseite z.B. von Shutterstock sind kommerziell. Fotolia, Shutterstock und andere Bildportale bieten Fotos gegen Geld an. Die Rechtslage wird erklärt und geklärt und Sie erhalten legal ein passendes Bild ganz ohne Gerichtsbeschluss.

Vorsicht