Mit OneNote können Inhalte schnell abgelegt und aufgerufen werden, weshalb es sich ideal als Wissensdatenbank eignet.Inhalte können schnell strukturiert abgelegt und aufgerufen werden. So könnten Sie zum Beispiel die Informationen eines Physikkurses ausgezeichnet in OneNote verwalten. Indem Sie einen Rechtsklick auf die Navigationsleiste links in OneNote machen und im Kontextmenü auf „neues Notizbuch“ klicken können Sie ein neues Notizbuch erstellen.

Neues Notizbuch erstellen

Wenn Sie Ihr Notizbuch nicht über Hotmail oder auf einem Netzwerkspeicher abspeichern möchten klicken Sie bei „Notizbuch speichern in:“ auf Arbeitsplatz. Dann geben Sie dem Notizbuch einen Namen und wählen den Speicherort aus. Wenn Sie auf „Notizbuch erstellen“ geklickt haben erscheint das Notizbuch in der Navigationsleiste links in OneNote. Die Navigationsleiste können Sie vergrössern, damit Sie einen besseren Überblick über die Notizbücher und Abschnitte bzw. Abschnittsgruppen haben.

Abschnitte, Gruppen

Sie können mit einem Rechtsklick auf ein Notizbuch eine „Neue Abschnittsgruppe“ öffnen. Mit einem Rechtsklick auf die Abschnittsgruppe können Sie sie umbenennen. Via Drag & Drop können Sie die Abschnitte innerhalb einer Abschnittsgruppe oder in eine andere Arbeitsgruppe verschieben.

Abschnitte verschieben

Auf der rechten Seite können Sie neue Seiten hinzufügen indem Sie auf „Neue Seite“ klicken oder Ctrl und N drücken. Die Seiten können wie die Abschnitte auch via Drag & Drop neu angeordnet werden. Ausserdem kann eine Seite als Unterseite verwendet werden. Dies können Sie, indem Sie einen Rechtsklick auf die Seite machen und auf „Als Unterseite verwenden“ klicken. Einfacher geht es jedoch indem Sie einen Linksklick auf die Seite machen, die Maustaste gedrückt halten und die nach rechts oder links verschieben um sie in der Ebene hinauf oder herunter zu stufen.